Die letzten Turniere des Jahres 2012

Am Ende des vergangenen Jahres bin ich nicht mehr dazu gekommen, Berichte für die letzten Turniere zu schreiben. Dabei waren darunter doch immerhin der Deutschland-Cup und der Weihnachtspokal, der uns ein Foto im Tanzjournal bescherte.

17. Potsdamer Tanzsportwochenende

Dies war das erste Hauptgruppen-Turnier, an dem wir gemeinsam mit einem anderen Paar unseres Vereines teilnahmen. Dabei konnten sich unsere Freunde in der Hauptgruppe D Standard über einen 3. Platz freuen und wir uns in der Hauptgruppe A Standard den 2. Platz sichern. Alle Ergebnisse gibt es beim Rot-Gold Potsdam.

Deutschland-Cup

Der Deutschland-Cup ist für die Tänzer der A-Klasse das Pendant zur deutschen Meisterschaft, die den Tänzern der S-Klasse vorbehalten ist. Nach anfänglichem Zögern bei der gemeinsamen Reiseplanung mit den übrigen berliner Paaren fanden wir uns schließlich mit Stefan und Lili zusammen und traten gemeinsam die Reise nach Brühl an.

Dort angekommen wähnten wir uns glücklich, eine Unterkunft so nah am Veranstaltungsort gefunden zu haben. Eine zweistündige Wanderung zum Einkaufen verdeutlichte uns dann, was „ein bisschen außerhalb“ zu Fuß bedeutet.

Nichtsdestotrotz erreichten wir am nächsten Morgen rechtzeitig den Austragungsort und über drei Runden schließlich den 23. Platz von 51 gestarteten Paaren. Als einzige Berliner kamen Axel und Julia weiter und vertraten Berlin würdig mit einem 11. Platz. Ihr Semifinale und das Finale wurden im Rahmen eines Balles ausgetragen, dessen gute Stimmung und Live-Musik wir als Zaungäste von der Ballustrade aus mitbekamen.

Alle Ergebnisse gibt es beim Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen.

Weihnachtspokal

Schließlich fand am letzten Wochenende vor Weihnachten der jährliche Weihnachtspokal des TC Brillant statt. Die Startfelder waren in diesem Jahr überschaubar und so hatten wir vier Paare der Hauptgruppe A Standard genügend Platz auf dem Parkett, um unserem Anspruch auf die verlockenden Siegerpräsente Ausdruck zu verleihen.

Mit unserem Sieg konnten wir uns dann auch über eine Einladung in das Fabecks Restaurant freuen. Dieser kamen wir gleich im Anschluss gerne nach und können nun jedem Freund der guten Küche einen Besuch nur ans Herz legen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Die letzten Turniere des Jahres 2012

  1. Heinz Piecuch

    Ihre Berichte sind wie immer sehr schön zu lesen,lieber Niels.Wir haben uns auch die Speisenkarte bei Fabecks Restaurant angesehen.- warum werden zu den Feiertagen immer so massiert die Kuscheltiere zum Verzehr angeboten? Bis zum nächsten Bericht und toi-toi,toi für die Turniere der anstehenden Saison -herzlich Erika und Heinz Piecuch

    Antwort
    1. Niels Hoppe Autor

      Schön, von Ihnen zu hören!
      Tatsächlich sind vegetarische Restaurants rar gesät und in ihrer Zielgruppe sehr speziell… Bedenklicher als die Gans zum Fest aber finde ich die Mengen übrigen Getiers, die das restliche Jahr überall im Überfluss gereicht werden.
      Es grüßt Sie beide herzlich
      Niels

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s